Eylien-Freierplatz

HP

 

FREIERPLATZ

Performance, ein Video-dreh oder wir „spielen“ die Eröffnung des Hansaplates

mit: Angela Anzi, Felix Meyer-Christian,
Ida Lennartsson, Martina Malknecht,
Martin Prinoth, Simon Urbschat

Hansaplatz Mai 2011

Der Hansaplatz im Stadtteil St. Georg, war jahrelang eher durch sein „Schmuddel – Image“ bekannt.
Eine aufwendige (2,25 Mio. €) und lang andauernde Neugestaltung soll die Gegend rund um den Platz aufwerten. Altansässige Gastronomie wird vertrieben, die Immobilienwerte steigen und „unerwünschte“ Personen werden von der Polizei des Platzes verwiesen.
Ein Kamerateam betritt den Platz, das Podest wird zurecht gerückt, der rote Teppich ausgerollt, Politikerreden zur Eröffnungdes neuen freien Hansaplatzes sollen zu hören sein. Zuschauer sind mit dabei, Statisten werden angeworben und zur Feier des Tages gibt es Bier, dafür wird geklatscht. Immer wieder wird unterbrochen – Intervension erwünscht.
Fabelwesen umrunden, eine Pferdegestallt vor sich hertreibend, den Platz, die Rattenfigur hingegen genießt Narrenfreiheit. Nach und nach wird der Platz mit Klarsichtfolie in ein Außen und Innen geteilt, die unsichtbar-sichtbare Barriere. Wir zerschneiden sie für diesen Tag.

Was wäre die Welt ohen Narren ? Ein Dorf ohne seinen Platz, ohne Dorftrottel, Edelmann
und König? Ohne Hure und Bauern ?

hansa

 

hans