Natascha_Panthy

black-square

Premiere am 12. Juni im Malersaal des Deutschen Schauspielhauses
Bühne
  Natascha Leonie Simons

Regie  Gregor Schuster
Dramaturgie   Lena Carle, Saskia Ottis
Kostüm   Malaika Friedrich Patoine, Pia Preuß
Mit Muriel Bielenberg, Lena Biertimpel, Jonny Bongers, Ally Dally,
Aline Dönselmann, Enrique Fiß, Madeleine Heß, Johanna Köster, Maximilian Poth, Valentin Richter, Mira Rojzman,
Nadine Quittner, Meo Wulf

„Was bin ich denn seit einer Hand voll Stunden?“ –
Amazonen sind Cyborgs, die ihren Körper verändert haben. Es sind Trans-Wesen, die Männer lediglich zur Reproduktion benötigen. Doch mit dem Körper des Achilles dringt auch das Begehren in den Cyborg-Staat und konfrontiert Penthesilea mit ihrer eigenen Sexualität und Identität.

STPIII_Penthesilea_Buehne_NataschaSimons_BildI_bearbSTPIII_Penthesilea_Buehne_NataschaSimons_BildVI_bearb

STPIII_Penthesilea_Buehne_NataschaSimons_BildV_bearb

STPIII_Penthesilea_Buehne_NataschaSimons_BildIII_bearb

STPIII_Penthesilea_Buehne_NataschaSimons_BildIV_bearbSTPIII_Penthesilea_Buehne_NataschaSimons_BildII_bearb